Rückblick auf das Firmenturnier 2005

| Termin-Ort-Routenplaner | Teilnehmer | Spielplan | Rahmenprogramm | Turnierzeitung 2005 |

ALULUX verteidigt Titel beim 2. Spexarder Firmenturnier
22. Januar 2005

Ein Klick zum großen Bild!
Es siegten: Michael Wischnewski, Alex Schiller, Frank Motsakos, Jürgen Humpe, Hans Grundmann, Petrick Müller, Adam und Sebastian Oschinski, Alex Kobozev, Ulf Raschke, Andreas Ortkemper, Uwe Rummler und Stefan Ritz.
Nach einem klaren 6 zu 0 Sieg in der Neuauflage des letztjährigen Finalspiels gegen Westaflex setzte sich die Firma ALULUX auch im Jahr 2005 durch. Platz drei sicherte sich die Sparkasse durch ein 2 zu 1 im 9-Meter-Schießen gegen Kompotherm.

Neben dem Gewinn des Titels konnten sich die ALULUXer auch über den besten Torschützen des Turniers - Jürgen Humpe (8 Treffer) - und den besten und lautstarksten Fanclub freuen, dem es bestimmt nicht schwerfallen wird, die Siegprämie von 30 Litern Krombacher Pils zu 'vernichten'.

In einer wieder prall gefüllten Spexarder Sporthalle sahen die Zuschauer ein spannendes Turnier mit packenden Duellen und so manchen sportlichen Leckerbissen. Nicht zuletzt dadurch, dass die Mannschaften der 16 teilnehmenden Firmen mit aktuellen und ehemaligen Spielern aus Ober-, Landes-, Bezirks- und Kreisligen gespickt waren.




Kurze Beschreibung der Gruppen-, Viertel- und Halbfinalspiele
 

Gruppe A

In der Gruppe A konnten sich die Manschaften von Westag & Getalit und Miele als Gruppenerster bzw. -zweiter gegen Marten und Nobilia durchsetzen. Für beide Mannschaften war dann aber bereits im Viertelfinale Feierabend.
Ein guter Genesungsgruß geht an den Torwart der Firma Marten, der sich leider die Hand gebrochen hat!

Gruppe B

Die Gruppe B wurde durch 'das Geld beherrscht'. Sparkasse und Volksbank konnten sich gegen die 'Neulinge' von Kemper und HUGA behaupten.

Gruppe C

Spannend wurde es in der Gruppe C, die zwar klar durch die Mannschaft von Westaflex beherrscht wurde, dahinter entschied die Anzahl der geschossenen Tore bei Punkt- und Tordifferenzgleichheit zu Gunsten der AOK gegenüber JoRe. Abgeschlagen wurde O2 Dortmund Tabellenletzter.

Gruppe D

Der Favorit ALULUX setzte sich erwartend klar in der Gruppe D gegen Kompotherm, Jowat und die Autozentrale Thiel durch. Bereits in den Gruppenspielen wurden bei den späteren Gegnern der Verler Sorgenfalten auf den Gesichtern erkennbar.

Viertelfinale

Gleich das erste Viertelfinale zwischen Westag & Getalit und Kompotherm brachte den Zuschauern den Nervenkitzel eines 9-Meter-Schießens. Nach einem torlosen Spiel setzte sich Kompotherm mit 3 zu 2 durch.
Im zweiten Spiel konnte die Sparkasse den Gegner AOK klar mit 5 zu 0 bezwingen.
Die Mannschaft von Westaflex benötigte ein sehr knappes 4 zu 3 gegen die Volksbank zum Einzug ins Halbfinale.
Kurzen Prozess machte dann ALULUX mit Miele und bezwang den Gegner mit 7 zu 1.

Halbfinale

Das erste Halbfinale zwischen Kompotherm und Westaflex war hart umkämpft. Letzten Endes setzte sich Westaflex mit 3 zu 2 durch.
Die Sparkasse kam im zweiten Spiel nur zu einem Ehrentreffer gegen die übermächtigen ALULUXer, die vier Mal trafen.


Alle Ergebnisse und Spiele: » Spielplan (PDF-Datei)

Alle Spieler mit Toranzahl: » Spieler-/Toreliste (Excel-Tabelle)


Die Veranstaltung in der Spexarder Sporthalle erwies sich wieder einmal als Zuschauermagnet - die Tribüne war den ganzen Tag voll. Auch als Folge des interessanten Rahmenprogramms - hier beim 9-Meter-Schießen der Chefs!

Volle Spexarder Sporthalle - wie hier beim 9-m-Schießen der Chefs!

O2 nimmt Krombacher Pils mit in die Bierstadt Dortmund!

Im erstmalig ausgetragenen 9-Meter-Schießen der Chefs setzte sich knapp der Chef von O2 Dortmund - Dieter Vorbeck - durch und kann zum nächsten Betriebsfest den Gewinn von 30 Litern Krombacher beisteuern.

Er war mit seinen 5 Treffern (bei 8 Versuchen) besser als die Konkurenz von JoRe (Frank Johannhörster und Michael Reker), ALULUX (Hans Katzwinkel), Sparkasse (Hans-Hermann Kirschner), Volksbank (Reinhold Frieling), Kompotherm (Rainer Schilling), Jowat (Ulrich Schnier) und Marten (Oliver Peters).
Dieter Vorbeck stemmt die 30 Liter Gewinnprämie
Lagen die guten Leistungen im 9-Meter-Schießen am 'Mutantrinken' bei den Torhütern ...
Vielen Dank auf diesem Wege an Oliver Spindler und Klaus Rickmann für den vollen Einsatz!
Vielen Dank auf diesem Wege an Oliver Spindler und Klaus Rickmann für den vollen Einsatz!
... oder den Schützen?

... da war Tanina ja gnadenlos ...
... da war Tanina ja spendabel ...
  
Tanina die Moderatorin   Tanina der neue SVS-Fan ;-)
Es scheint, der SV Spexard hat einen neuen Fan bekommen!
Tanina Rottmann ehrte herausragende Spieler

Die Stimmung in der Halle wurde durch den Einsatz von Tanina Rottmann (markante Stimme von Radio Gütersloh) ab den Viertelfinals angeheizt. Sie nahm dann auch die Siegerehrung vor und konnte folgenden Personen zu ihren Leistungen gratulieren:

Bester Spieler:
Jens Schreier (Westaflex)

Bester Torhüter:
Karsten Kottenstedte (Westag & Getalit)

Bester Torschütze:
Jürgen Humpe (ALULUX)

Schönstes Tor:
Ingo Schneeweis (Volksbank)


Die Gewinner der Sonderpreise konnten sich über Gutscheine von Sport Alpin bzw. eine Wurst der Firma Marten freuen!
  
Ausstellungen und Verkausshops bereicherten das Geschehen
 
 
Die Autozentrale Thiel stellte neue Modelle vor der Halle aus, Sport Alpin bot Sportartikel feil und der SV Spexard stellte sich vor!
Gemütliche Gespräche bei Kaffee, Wasser, Cola oder Bier gehörten genauso dazu wie eine knackige Bratwurst und knusprige Pommes von der Würstchenbude. Guten Zuspruch erfreute sich auch das Team hinter der Theke, wo es neben Kaffee, Kuchen, kalten Getränke auch frisch belegte Brötchen und kleine Leckereien angeboten wurden.
  

Gewinner des Verlosung der Autozentrale Thiel
1. Preis: 4 Karten für die Autostadt in Wolfsburg inkl. ein Auto für Hin- und Rückfahrt:
Michael Beilmann, Verl
2. Preis: 1 Wochenende mit einem Audi oder VW
Mareike Brink, Rheda-Wiedenbrück

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner werden noch separat informiert!




Gewinner des Tippspiels der Volksbank
1. Preis: 2 Karten für das Bundesligaspiel Arminia Bielefeld gegen Bayer 04 Leverkusen
Justin Kemper, Gütersloh
2. Preis: 1 Trainingsanzug
Franco Beilmann, Verl
3. Preis: 1 Badehandtuch des SV Spexard
Leon Beilmann, Verl
4. Preis: 1 Fanschal des SV Spexard
Karl-Heinz Fiekens, Verl
5. Preis, 1 Fußball
Thomas Wiemann, Gütersloh
   
Vielen Dank auch hier an die tatkräftigen Schiedsrichter
Friedhelm Miller ...

... und Oliver Spindler!!!

Und natürlich ein DANKE an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, ohne die so ein Turnier nicht zu stemmen ist!!!
Freuen wir uns auf eine neue Auflage des Firmenturniers im Jahr 2006!


Diese Seite drucken!


« zurück